Saralène feat Long Fingah “Refugees”/Kali Green “Let Em Know” (One-Drop Music)

Saralene Refugees

Saralène feat Long Fingah “Refugees”
Kali Green “Let Em Know” – 7 Inch
(One-Drop Music – 2015)

Der Track “Refugees” von Saralène und Long Fingah kam schon vor einiger Zeit als kostenloser Download raus. Ein Thema, das schon ewig auf der Agenda der Welt steht und gerade in den letzten Jahren und Monaten immer neue Dimensionen bekommt, wird hier aufgegriffen und mit klaren Worten besungen. Katastrophale Bedingungen auf der Flucht, Menschen die im Mittelmeer ertrinken, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und eine Welle der Solidarität sind nur einige der Facetten, die gerade in letzter Zeit die Menschen und Medien in Europa und dem Rest der Welt beschäftigen.

Hier beziehen Saralène und Long Fingah nebst Aldubb aus Berlin Stellung: Saralène ungewöhnlich theatral und Long Fingah in seinem gewohnten DJ-Stil. “Responsibility knows no boundaries! Refugees welcome!”, stand schon vor gut einem halben Jahr mit zwei Ausrufezeichen auf dem Cover des Downloads. War so, ist immer noch so. Gerade vor dem Hintergrund einer erstarkenden Fremdenfeindlichkeit im Land setzt dieser Tune Zeichen. Gebaut wurde er auf dem Sweet Meditation-Riddim, einem eleganten Steppers, der sowohl gut auf der heimischen Anlage als auch auf einem dicken Soundsystem funktioniert. Für die dicken Anlagen (und Sammler) gibt es ihn nun konsequent auf Vinyl!

Kali Greens “Let Em Know” kommt ebenfalls engagiert und direkt um die Ecke. Moralischer Zeigefinger! Ja, auf jeden Fall – und das mächtig vorantrabend. Eine ideale Flipside also, die in einer Selektion bestehend aus dem Track von Freddy Mellow (“Sweet Meditation”) und “Refugees” direkt hinterher geschickt werden kann. Fein!

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.