Junjo Presents: The Evil Curse Of The Vampires (Greensleeves)

junjo the evil curse of the vampires

Junjo Presents: The Evil Curse Of The Vampires
(Greensleeves – 1981/2016)

Vampire können unangenehme Gesellen sein – vor allem dann, wenn sie sich in die Hirnwendungen einnisten und hypnotisierend ihre Fähigkeiten ausspielen. Ganz ähnlich ist es hier wieder einmal mit den reduzierten Dubs von Scientist. Anfang der 80er Jahre war seine Zeit! Blutjung hat er völlig unverkrampft mit den Reglern gespielt, dekonstruiert und neu zusammengetüftelt. Gnadenlos – no compromise! Das Album, das nun auf der ersten CD dieser Wiederveröffentlichung erscheint, kam ursprünglich 1981 als “Scientist Rids The World Of The Evil Curse Of The Vampires” heraus. Und weil der Titel schon damals sperring war und jetzt auch noch etwas verändert wurde, hat man die Gelegenheit am Schopfe gepackt und verkürzt.

Zum Glück wurde aber nicht bei den versammelten Tracks gekürzt. Im Gegenteil! CD 2 bietet, wie auch schon die anderen, aktuellen Wiederveröffentlichungen der Scientist-Reihe auf Greensleeves, etliche “Originaltunes”, aus deren Spuren Scientist dann die Dubs gezaubert hat. Und da die oft selbst einen hohen Dubanteil haben, ist gerade der Bonusteil der absolute Hammer! Hört diesbezüglich unbedingt mal in die zwingenden Nummern “Love In A My Heart” von Wayne Jarrett und “Hold On To What You Got” sowie “Love And Unity” von Michael Prophet rein. Sehr dick.

Richtig feine Rootsreggae-Tunes von Wailing Souls sind auch mit dabei. “Oh What A Feeling” oder der richtig schöne Track “Firehouse Rock” zum Beispiel. Und, wie zu erwarten war, auch Rub-A-Dub: “Water Rock” von Yellowman & Fathead sticht hier heraus. Mit den Roots Radics als Backingband kann da auch nichts schief gehen. Zusammen mit dem originalen Dubalbum wird hier wirklich gut abgeliefert. Das Ganze gibt es auch auf Vinyl. Tipp!

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.