Radikal Guru “Dub Mentalist” (Moonshine Recordings)

radikal-guru-dub-mentalist

Radikal Guru
“Dub Mentalist”
(Moonshine Recordings – 2016)

Mateusz Milleraka Radikal Guru ist aus der internationalen Dubszene schon lange nicht mehr wegzudenken. Unzählige Veröffentlichungen und Auftritte haben ihn weltweit zu einem gerne gehörten und gesehenen Dubproduzenten gemacht. Schon seit einiger Zeit hat er sich eng mit dem Label Moonshine Recordings verbandelt und immer wieder viel beachtete Veröffentlichungen auf den Markt gebracht. Nun liegt ein neues, sein mittlerweile drittes Album vor: “Dub Mentalist”.

Während Radikal Guru bei Livesets gerne auch mal die Basskeule auspackt und mitunter düster rüber kommt, pflegt er bei Veröffentlichungen gerne eine größere Vielfalt an Klanglandschaften. So auch bei “Dub Mentalist”. Auch vom Tempo variiert er er hier. So sind der Opener “Mentalist” sowie der “Zen Dub” zum Beispiel eine Downtempo-Nummern, die eher zum Verweilen als zum Abtanzen einlädt. Bei “Vengance”, “Halfmoon Dub” und “Desert Flower” (featuring Violinbwoy) gibt er sich sogar etwas verspielt. Oft zieht er jedoch das Tempo in Richtung Steppers an, was sehr viele Soundsystem-Selektas aufhorchen lassen wird. Gelungen, wenn auch lyrisch nicht überraschend, ist hier zum Beispiel “Raggamuffin Souljah” mit Echo Ranks am Mikro. Geht nach vorne und funktioniert sicher bei Dances. In die gleiche, solide Kerbe haut Earl 16 mit “Move Along”.

Ein typischer, instrumentaler Radikal Guru-Track für den Dance liegt mit “Empire Dub” vor. Trabend und hypnotisierend gestrickt. Den Knaller des Albums steuert aus meiner Sicht Solo Banton mit “Back Off” bei. Gut tanzbar, eine Spur düster und Solo Banton in prächtiger Form. Macht Spaß!

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.