Jah Schulz “Rise Up”/”Dubrise” (Railroad Records)

Jah Schulz
“Rise Up”/”Dubrise” – 7 Inch
(Railroad Records – 2016)

Zugegeben, die Veröffentlichung dieser feinen 7 Inch ist mir im November 2016 entgangen. Umso schöner, sie jetzt endlich entdeckt zu haben. Der Dubtüftler und Live Dub Artist Jah Schulz aus Stuttgart hat sich für diese Produktion mit Tribuman zusammengetan, der ja bekanntlich nicht nur feinen Ragga-Gesang auf Lager hat, sondern zugleich prima an der Trompete ist. In diesem Fall tritt er als Bläser auf.

Jah Schulz hat für “Rise Up” einen grundsoliden Steppers-Riddim gelegt, der mit sanften und zugleich ultratiefen Bässen ideal für den Einsatz auf Soundsystems ist. Durch das Hinzutun von ein paar kleineren Ecken und Kanten hebt sich der Tune dezent und erfreulich von dem Steppers-Einerlei ab, das man allzuoft auf die Ohren bekommt. Tribumans Trompetenspiel kommt, dem Titel entsprechend, wie eine Fanfare daher und erinnert an die Bläsersätze, die Neil Perch von Zion Train gerne in seine Tunes mit einbaut. Diese Kombination funktioniert eigentlich immer prima – so auch hier.

Die B-Seite bestreitet die Dubversion. Wie so oft, fügt die in Sachen Experimentierfreude noch etwas Würze hinzu. Der Bass pumpt eine Spur mehr und die Effekte beamen den Dub in Richtung Universum. Schönes Teil! Für das Mastering zeichnet Russ Disciples verantwortlich. Tipp!

Karsten Frehe

www.buyreggae.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.