Diazpora “Islands” (Légère Recordings)

Diazpora
“Islands”
(Légère Recordings – 2017)

Seit 2002 ist die in Hamburg beheimatete Band Diazpora auf dem Weg, ihren ganz eigenen Funk-Sound zu erproben und einen Groove zu entwickeln, der tief in der Tradition der 70er Jahre verankert ist. Stets auf der Suche nach neuen, stimmigen Grooves hat sich die neunköpfige Truppe immer weiter entwickelt – Stillstand gab es dabei nie.

Mit “Islands” legen sie nun ihren neuen Longplayer bei Légère Recordings vor. Ein sehr reifes Album ist ihnen damit gelungen. Mit viel Energie und Spielfreude transferieren sie damit die Sounds aus einer fernen und mächtig coolen, musikalischen Vergangenheit in die Jetztzeit. Zugleich verleihen sie dabei ihrer Version des Funks eine ganz eigene, kraftvolle Note. Fette Bläsersätze, feiste Drums, treibende Basslines, quirlige Keyboard-Passagen und funkige Gitarrenparts vereinen sich zu einem explosiven Gemisch. Sehr fein analog und organisch in Szene gesetzt von der Band und dem Engineer Sebastian Nagel. Den versammelten Tracks kommt auch zugute, dass die Aufnahmesituation Liveauftritten nicht ganz unähnlich gewesen ist. Gemeinsam gespielte Musik entwickelt gegenüber dem scheibchenweisen Einspielen der Spuren eine ganz eigene Dynamik. Das ist auf “Islands” gut nachzuhören.

Ob schneller, wie zum Beispiel beim Opener “Street Market” und “Moon”, oder einen Deut langsamer, wie etwa bei “Give A Little Prayer” oder dem ultrarelaxten “Piece By Piece” ist festzustellen, dass Diazpora den Funk gut verinnerlicht hat und versiert präsentiert. Da hört man gerne zu! “Islands” erscheint digital, auf CD und limitiert als Doppel-Vinyl.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show, author, artteacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radioshow at ByteFM.