Black Oak Roots “Love Word EP” (Stepwise Records)

Black Oak Roots
“Love Word EP” – 12 Inch
(Stepwise Records – 2017)

Woah! Da steht man nichtsahnend an einem durchschnittlichen Samstagmorgen auf und findet die Nachricht über ein feines Release in seinem Posteingang. Das kann bitte noch öfter geschehen…. Stepwise Records haben nämlich erneut zugeschlagen – und wieder einmal auf Vinyl! Nach der wirklich grandiosen 7 Inch “Africa Awaits” feat. Rassi Hardknocks, Micah Shemaiah, Jahkime, Sista Simonese und Exile Di Brave geht es nun mit sehr schönem, warmen Roots weiter. Das Projekt Black Oak Roots legt eine vier Tracks zählende EP vor – produziert vom Mastermind aDUBta himself.

Den Anfang macht Jone C Fyah mit dem Titeltrack “Love Word”. Traumhaft schön. Auf einen eleganten und sehr relaxten Rootsriddim legt der Sänger aus der Oberpfalz seinen leicht angerauten und zugleich sanften Gesang, der dem von Sebastian Sturm nicht unähnlich ist. “Flute Words” legt in Sachen Behaglichkeit sogar nocht eine Portion oben drauf. An der Querflöte ist hier Thomas Eibl zu hören, der u.a. auch bei den Roots Radicals aktiv ist. Das passt hervorragend zu dem Riddim, der hier zudem mit dezenten Dubeffekten verfeinert wurde.

Auf Seite 2 ist mit Isayah ebenfalls ein Artist aus dem Süden der Republik zu hören. Der Singjay aus der Stepwise-Familie guckt mit “Inna Di End” sorgenvoll in die Zukunft und richtet einen Appell an die Menschheit. Verglichen mit “Love Word” wird hier ein Quäntchen Ruhe herausgenommen und mit vielen Worten aufgefüllt. Geht in Ordnung, entfaltet aber nicht die gleiche Kraft. Als Bonus gibt es am Ende noch den “Love Word Riddim” oben drauf. Hier bietet sich die Gelegenheit, nochmal ganz genau auf das schöne Arrangement zu hören. Tipp!

Karsten Frehe

www.stepwise-records.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show, author, artteacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radioshow at ByteFM.