Gentleman’s Dub Club “Dubtopia” (Easy Star Records)

Gentleman’s Dub Club
“Dubtopia”
(Easy Star Records- 2017)

Da sind sie wieder, die Gentlemen aus dem Vereinigten Königreich. Und noch eine Spur vielseitiger als zuvor bei ihrem Album “The Big Smoke”, auch wenn man das kaum für möglich gehalten hätte. “Dubtopia” heißt der neue Longplayer. Muffel mögen beim Hören vielleicht bemängeln, dass es sich hier auf jeden Fall nicht um ein durchgehend reines Dubalbum handelt. Mögen sie muffeln. Für alle anderen Hörerinnen und Hörer entfalten die neun Herren von der Insel ein wahres Feuerwerk an verschiedenen Stilen, für das ich immer wieder gerne das Wort “Kaleidoskop” benutze. Und ganz vorne weg zu erwähnen ist, dass es ungemein entspannt, wenn nicht in jeder zweiten oder dritten Zeile “Babylon” oder irgendein anderer Reggae-Klischee-Baustein redundant verarbeitet wird.

Gentleman’s Dub Club nimmt uns alle mit auf eine Reise durch diverse Stile jamaikanisch beeinflusster Musik. Von etwas seichteren Inhalten mit nicht minder pumpenden Riddims, wie bei “Let A Little Love” oder “Dancing In The Breeze”, bis hin zu mächtig steppenden Tracks wie “Gridlock”, “Hotter” und “Take Control” mit dem französischen Artist Taiwan MC. Bestechend präzise auf den Punkt gebracht, musikalisch beeindruckend und immer wieder mit dicken Bläsersätzen garniert. Damit sind sie Bands aus den USA, wie z.B. Rebelution, nicht unähnlich. Verdammt guter Reggae und Dub wird eben nicht nur auf Jamaika produziert. Und auch wenn Puristen jetzt vielleicht eine zu große Nähe zu Mainstreamtauglichkeit oder genereller Gefälligkeit konstatieren werden, macht “Dubtopia” eindrucksvoll klar, dass es neben all dem Rootsreggae, Modern Roots und Dancehall mittlerweile auch eine große Szene gibt, die sich freigeschwommen hat und eigene, sehr hörenswerte Musik produziert.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the “Foward The Bass”-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.