JStar feat. Spikey Tee “Babylon Children” (JStar Records)

JStar feat. Spikey Tee
“Babylon Children”
(JStar Records – 2017)

Mit “Babylon Children”, einer Coverversion von Aswads “African Children”, die bereits auf dem Album “Stand To Order” zu hören war, meldet sich JStar zusammen mit Spikey Tee mit weiteren Mixen von Dubmatix, Adam Prescott und der Numa Crew zurück. Er widmet diese Veröffentlichung den Opfern des Brandes im Grenfell Tower und spendet den Erlös, um den Überlebenden zu helfen.

Den originalen Track, der auf einem locker vorantrabenden Riddim daher kommt, konnte man, wie bereits geschrieben, schon länger genießen. Insofern sind es hier vor allem die weiteren Mixe, die von Interesse sind. Zuallererst steuert Dubmatix einen deutlich tiefer gelegten Steppers-Mix bei. Sehr verspielt und eine Spur düsterer als das Original, aber durchaus tanzbar. In einer ganz ähnlichen Richtung ist der Mix unterwegs, den Adam Prescott und JStar gemeinsam gebastelt haben. Das gilt ebenso für den “A Better Babylon Dub”.

Das Highlight der EP stammt allerdings von der Numa Crew aus Italien. Sie verlängern den Track auf etwas über 5 Minuten und spielen gekonnt mit Tempo und Klang. Insgesamt kann ihre herausragende Version dem Steppers-Genre zugeordnet werden. Toll gemacht!

Karsten Frehe

jstarmusic.bandcamp.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.