Mystik “Man No Fear” / “Wharanui” (Dub Communication)

Mystik
“Man No Fear”/”Wharanui” – digital single
(Dub Communication – 2018)

Auf Dub Communication bin ich persönlich erst im März diesen Jahres aufmerksam geworden. Ein Label aus Rotterdam, das sich ganz den deepen Spielarten des Dubs verschrieben hat: von Dub Techno bis hin zu (dezentem) Steppers. Mit Mystik gesellt sich nun ein Produzent aus Australien dazu und veröffentlicht die vorliegende Single mit zwei satten Tunes.

Wie bereits an anderer Stelle geschrieben, ist der Kosmos von Dub Communication dem von Rhythm & Sound sehr verwandt. Zumeist wird minimalistisch und gerade unten rum sehr deep ans Werk gegangen. Genau so verhält es sich auch mit “Man No Fear” und “Wharanui” von Mystik. Bei “Man No Fear”, dem deutlich relaxteren Track, webt der Klangtüftler ein Soundscape, das den einzelnen Elementen viel Raum zum Atmen gibt. Gelegentliche Lyric-Schnipsel setzen Akzente, ein Windspiel verleiht einen Hauch von Esoterik und der Bass pumpt langsam voran. Etwas später im Track setzt eine Melodica ein. Definitiv nichts für die Tanzfläche, sondern eher für die Chill Out-Area oder das heimische Wohnzimmer.

Bei “Wharanui” wird das Tempo deutlich angezogen. Der Herzschlag erhöht die Frequenz. Dabei sind die Zutaten die gleichen wie beim vorherigen Track, bis auf das Windspiel. Eine leichte Verschiebung der Aufmerksamkeit in Richtung Drums, Bass und Perkussion verleiht “Wharanui” eine Spur mehr Frische. Ein sehr angenehmes Release. Schade ist nur, dass man vom Labelartwork her meinen könnte, es handele sich um eine Veröffentlichung auf Vinyl. Dem ist aber leider nicht so.

Karsten Frehe

Tags:
Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.