Kandee meets Twan Tee “No Trouble Inna Dance” (ODG Productions)

Kandee meets Twan Tee
“No Trouble Inna Dance”
(ODG Productions – 2018)

Der Schwerpunkt des Outputs liegt bei ODG Productions ganz klar auf französischen Artists/Produzenten. Bei Kandee handelt es sich um ein Projekt aus Nantes, das sich ganz dem Steppers-Dub verschrieben hat. Es ist immer wieder erstaunlich, wie vielseitig, groß und lebhaft die französische Szene gerade in diesem Bereich ist. Es wird gewerkelt, experimentiert und viel getanzt – sicher auch noch mehr oder weniger in einer Nische, aber einer deutlich größeren, als es hier in Deutschland der Fall ist.

Für “No Trouble Inna Dance” hat sich Kandee mit Twan Tee zusammen getan. Ein Blick ins Internet verrät, dass er schon länger als Sänger und MC in der Szene unterwegs ist und seine Basis bei  Roots Attack in Paris hat. Dass er gut abliefern kann, beweist er auch auf der vorliegenden Single, die es bei ODG wie üblich für lau zu haben gibt (link siehe unten).

“No Trouble Inna Dance” ist ein klassischer Dub-Stepper in der UK-Tradition. Hier wird nicht großartig filigran herumgespielt, sondern es geht nach dem (recht langen) Intro direkt zu Sache! Pumpenden Beats, eine ultratiefe Bassline und der Gesang von Twan Tee treiben den Tune gut voran. Gleiches gilt für die mitgelieferte Dubversion, bei der immernoch sehr viele Vocal-Anteile zu hören sind. Das mag für Dub etwas unüblich sein und unterscheidet zudem die beiden Versionen wenig voneinander, zeigt aber auf, wie wichtig Kandee die Performance von Twan Tee ist. Die Single dürfte gut auf fetten Soundsystems funktionieren und so ziemlich jede Massive in ekstatische Bewegung versetzen.

Karsten Frehe

www.odgprod.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.