RWW, Reggae Workers of the World, Fanshop St. Pauli, Reeperbahn, 25.6.18

Reggae Workers of the World auf der Reeperbahn

Bevor es am Tag darauf im Hafenklang so richtig losgehen soll, haben es sich die Reggae Workers of the World nicht nehmen lassen, ein kleines, intimeres Konzert im Fanshop St. Pauli auf der Repperbahn zu spielen. Mit im Gepäck hatten sie ihre erst kürzlich erschienene, zweite LP “II” sowie die Single “Every Once In A While”/”Jesse James”, die beide an dieser Stelle ganz nebenbei jedem Fan von Rocksteady, Dirty Reggae und Soul ans Herz gelegt werden sollen.

Vic Ruggiero (The Slackers), Jesse Wagner (The Aggrolites) und Nico Leonard (The Badasonics, The Moon Invaders) haben den kurzen Auftritt äußerst sympathisch gestaltet. Offensichtlich haben sie Spaß daran, gemeinsam zu musizieren und vor allem zu improvisieren. Gleich nach den ersten paar Tunes, die auch auf ihren Alben zu finden sind, haben sie das Publikum aufgefordert, Wünsche zu äußern – egal welche. Die Umsetzung ist ihnen nicht immer textsicher gelungen, aber es hat richtig Spaß gemacht dabei zu sein und zuzuhören. Vor allem Vic Ruggiero und Jesse Wagner haben sich mit feinsinnigem Humor ergänzt, während Nico Leonard eher still auf das gewartet hat, was als Nächstes passieren würde.

Neben all der Improvisation fiel auf, dass sich die Stimmen der beiden Sänger prima ergänzen und alle drei Musiker den jamaikanischen Offbeat sicher auch im Schlaf sehr cool spielen können. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie lange sie schon im Geschäft sind.

Text und Fotos: Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.