Baco Tape Volume #3 – Free Download!

Baco Tape Cover Artwork

Baco Records Presents Baco Tape 3
Mixtape Mixed By DJ Kash
(Baco Records – 2018)

“La Merveilleux Voyage De Cheeko Au Pays des FDP” ist ein genauso verrückter Plattentitel, wie das Cover crazy ist. Der Inhalt ist Edel-Funk im French-Rap-Gewand. Eines der besten Alben 2018 bisher für mich – im Mixtape gut vertreten.

Das französische Label von Musikern der Band Danakil ist der europäische Ansprechpartner für Nattali Rize und Protoje. Zudem hat es viele französische Acts, die eine Entdeckung wert sind, z.B. aktuell den Funk-Hiphop-Act Cheeko. Er nimmt auf diesem Mixtape zu Recht breiten Raum ein. Die 44 Cuts, die hier verarbeitet sind, decken von umstrittenen Dancehall-Stars (Sizzla, Beenie Man) über bekannte Roots-Artists (Anthony B, Luciano, Groundation) viel Französischsprachiges ab.

Link: http://smarturl.it/BacoTape3

Bereits zwei Teile der Mixtape-Serie hatte es in den Vorjahren gegeben. Die einzelnen Tracks fließen im Schnitt mit einer Länge von 1’45” pro Tune in den Mix ein. So erhält man einen breiten Überblick in CD-Länge. Besonderes Ohrenmerk sei auf Yaniss Odua gerichtet, einen unterschätzten und sehr erfahrenen Sänger, der aktuell mit Dubstep experimentiert, für 2019 aber ein Pure-Roots-Album plant. Sein Song über die Migration via Mittelmeer (“Refugee”) ist eine anrührende Geschichte.

Die Mischung macht’s

City Kay aus Rennes sind die neuen Shooting Stars des Labels, machen die Texte auf Englisch und eröffnen dabei ein breites Spektrum an Klangfarben von Science Fiction-getriebenem Triphop bis klassischem Roots Reggae. Schön sind hier auch die wenig bekannten Artists (African Brothers, Spectacular und der gebürtige Senegalese Natty Jean) und die wenig bekannten Tracks (“One But Ten” von Groundation, “Future Life” von Anthony B, “In The Ghetto” von Havana Meets Kingston feat. Aza Lineage).

Abgesehen von der guten Durchmischung der Bands ist auch die Dramaturgie des Mixtapes von DJ Kash super gelungen.

Weiterführende Album-Tipps

Yaniss Odua ArtworkZum Kauf angeraten sei Menschen, die Melodien mögen, das Booboo’Zzz All Stars-Album, aus dem hier einige Songs angespielt werden. Wer Abwechslung mag und für französische Texte mit Intellekt und Sozialkritik offene Ohren mitbringt, wird bei “Nouvelle Donne” von Yaniss Odua ein starkes Album zum Weiterhören finden. Auch ein paar Tracks aus dem aktuellen Protoje-Album “A Matter Of Time” stecken im Mixtape drin, da Baco den Vertrieb für Frankreich hierfür macht. Bei uns ist das Protoje-Album vermarktungstechnisch hingegen untergegangen und bis auf ein paar verstreute Exemplare bisher nur digital erhältlich.

Philipp Kause

Philipp Kause

About Philipp Kause

Philipp hat Musikethnologie studiert und verschiedenste Berufe in Journalismus, Marketing, Asylsozialberatung und als kaufmännischer Sachbearbeiter ausgeübt – immer jedenfalls stellt er Menschen Fragen. Er lebt zurzeit in Nürnberg, wo er die Sendung „Rastashock“ präsentiert, die seit 1988 auf Radio Z läuft.