Shuga & Bugle “Replay” (R$NYTE Entertainment)

 

Shuga & Bugle
“Replay” – 7 Inch
(R$NYTE Entertainment – 2018)

Zwei Stimmen, die super zusammen passen, sind die von Bugle und Shuga. Bugle, was wörtlich übersetzt Waldhorn heißt (und trotz des Waldes mit Blech statt mit Holz unter den Hörner-Instrumenten zu tun hat), Bugle heißt bürgerlich ganz einfach Roy Thompson. Der Dancehall-Künstler dürfte Anfang, Mitte der ’80er Jahre geboren sein, gehört somit zur Generation von Protoje, Kabaka Pyramid & Co. Doch der Durchbruch kam mit Mühe und nach langem, zähen Anlauf.

Bugle – Quelle/Source: Rhythm And Flow

Bugle trat in Deutschland bisher noch nicht allzu oft auf, gehörte bereits zum Reggae Jam-Aufgebot 2015. In der Schweiz sah man ihn im Juli 2017 auf dem Reeds-Festival als Headliner.

Dancehall einerseits, Anti-Slackness andererseits – das zeichnet ihn aus. Weitere Markenzeichen sind seine sonore Stimme und die teils recht akustischen Gitarrenklänge seiner Songs – untypisch im Feld Dancehall / Reggae.

Bugle, 2017

Nun kommt Shuga hinzu, die ebenfalls auf dem Reggae Jam 2015 kurz die Bühne innehatte. Ihr vibrierender Gesang auf der aktuellen Single ließ mich sofort an einige Konzert-Queens dieses Sommers denken: an Lila Iké, Etana, Sevana, Queen Omega und Treesha.

Auch Shuga kann sehr tiefe Gefühle vermitteln. Ihre Stimme und die von Bugle klingen für mich wie die geborene Duett-Kombination. Viel Spaß mit dem Song!

Philipp Kause

Philipp Kause

About Philipp Kause

Philipp hat Musikethnologie studiert und verschiedenste Berufe in Journalismus, Marketing, Asylsozialberatung und als kaufmännischer Sachbearbeiter ausgeübt – immer jedenfalls stellt er Menschen Fragen. Er lebt zurzeit in Nürnberg, wo er die Sendung „Rastashock“ präsentiert, die seit 1988 auf Radio Z läuft.