Hey-Ø-Hansen “Die Sonn Und Der Mond” (Pingipung)

Hey-Ø-Hansen
“Die Sonn Und Der Mond” – 7 Inch
(Pingipung – 2018)

Ziemlich genau neun Jahre nach dem Release von “Rare And Unreleased Austrodub Tracks 1995 – 2009” von Hey-Ø-Hansen bei Pingipung erschien vor Kurzem die 7 Inch “Die Sonn Und Der Mond” mit einer frischen, neuen Version auf der A-Seite. Helmut Erler und Michael Wolf, die beiden Köpfe des Projekts, leben seit den 90er Jahren in Berlin und kreieren Dub auf eine ganz eigene, experimentelle Art und Weise, die vielleicht mit dem Etikett “Kunst” versehen werden könnte, so man denn will. Fraglos ist, dass ihr Ansatz ungewöhnlich ist, aber nicht minder reizvoll.

“Die Sonn Und Der Mond” war das Highlight des damals erschienenen Albums. Reduzierte Beats und die bezaubernde Stimme von Kazumi hoben den Track hervor – und wenn man mal ehrlich ist, entfaltete das Lied auch heute noch ein enormes Ohrwurmpotential, das sich nachhaltig in den Gehirnwindungen festgesetzt. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass es jetzt, ein paar Jahre später, den Tune auf Vinyl gibt.

“Reworked, mastered and cut by Helmut Erler into two brilliant 2018 versions”, heißt es im Info. Das “brillant” stimmt vor allem für die editierte und neu betrachtete Version des Originals. Die ergänzte 2018 Version trifft zumindest nicht unbedingt meinen Geschmack, auch wenn hier augenzwinkernd mit Autotune gespielt wird – quasi als “state of the art” heutzutage. Trotzdem bzw. auf jeden Fall: die neue Single ist mehr als interessant und ein unbedingter Kauf für Sammler!

Wer etwas mehr über die Hintergründe und die Philosophie von Hey-Ø-Hansen erfahren will, kann gerne bei dem Irie Ites-Interview von 2010 mit den beiden Protagonisten vorbeischauen.

Karsten Frehe

www.pingipung.de

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.