Bukahara Phantasma Tour, Schlachthof, Bremen, 11.10.18

Bukahara haben in diesem Jahr ihr neues Album ‘Phantasma’ auf den Markt gebracht und nun wird es fleißig vorgeführt, Bremen war ihr vierter Stop von fast dreißig Gigs.

Der Bremer Schlachthof war, nach meiner Einschätzung, so gut wie ausverkauft! Es war so voll, dass mir nicht einmal genug Platz zum Fotografieren blieb. Vor die Bühne zu kommen war schlicht nicht möglich.

Als Support waren Jamila and the other Heroes mit dabei. Eine Berliner Band mit funkadelic Sound und orientalischem Stil.

Jamila and the other Heroes

Nach der kurzem Umbau- und Soundcheckpause kamen die vier Jungs sehr gelassen, so schien es, auf die Bühne und haben auch direkt angefangen.

Bukahara spielt analog und das ließ sich hören! Mit viel Spaß und sichtlicher Freude über ein volles Haus gab es am Ende noch eine schöne Zugabe.

Ohne jene Vorstellung was mich dort erwartet bin ich rein und war sofort begeistert von dem Sound, den die vier Musiker rüber gebracht haben. Ein ähnliches Gefühl hatte ich kürzlich bei Xavier Rudd in Hamburg.  Wem also der Mix aus Swing, Folk, Reggae und Arabic–Balkan gefällt, der sollte sich unbedingt einen Termin auf der Tour raussuchen, sofern diese noch nicht ausverkauft sind!

Text & Fotos von Hans

 

 

Hans Beyer

About Hans Beyer

Photographer for concerts and festivals based in Bremen, Germany.