The Slackers “Wrongful Suspicion”/”The Noose” (Badasonic Records)

The Slackers
“Wrongful Suspicion”/”The Noose” – 7 Inch
(Badasonic Records – 2018)

The Slackers ausführlich vorzustellen ist an dieser Stelle sicher überflüssig. Mit ihrem Mix aus früher jamaikanischer Musik mit amerikanischen Klängen der 50er und 60er Jahre machen sie schon seit vielen Jahren munter auf sich aufmerksam. Einflüsse aus Rock’n’Roll, frühem R’n’B und Jazz sind neben Ska, Rocksteady und Early Reggae wesentliche Bestandteile ihres Sounds, den Vic Ruggiero unlängst als “Jamaican Rock’nRoll” beschrieb.

“Wrongful Suspicion” wurde von Vic Ruggiero und Tim Armstrong geschrieben und erschien ursprünglich 1998 auf dem Album “Life Won’t Wait” von Rancid. 20 Jahre später besuchen die Slackers diesen Song erneut und kleiden ihn etwas eleganter als das raue Original in ein Early Reggae-Gewand ein. Inhaltlich wendet sich der Song gegen rechts-nationale Politik und ist damit zeitlos und (leider) aktuell immer noch bzw. immer mehr zutreffend. Bei “The Noose” handelt es sich um ein Instrumental, das klanglich aus den USA der 50er/60er-Jahre stammen könnte. Eine solide Beigabe aber nicht so gelungen und eingängig wie die A-Seite.

Karsten Frehe

www.badasonic-records.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.