Flixx’n’Hooch “Verlixx’n’Hoochnochmal” (Shake-a-Dem)

Flixx’n’Hooch

“Verflixx’n’Hoochnochmal”

(Shake-a-Dem – 2012)

In einer Phase, in der deutsche Produktionen international immer mehr Anerkennung erfahren und deutsche Künstler auch über die Landesgrenzen hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad erreichen, erscheint nun das von den zwei Allgäuern produzierte Album „VERflixx’n’HoochNOCHMAL“.

Dieses Album kann jedoch mit seinem Sound aus Dancehall, Hip Hop und modern Roots keinen Beitrag zur Entwicklung des deutschen Reggae-/Dancehalls leisten.

Ihr „Dancehall Disco“-Sound lässt sich zwar ganz gut anhören und ist aufjedenfall Party tauglich, allerdings zeigen sie in ihren Texten nicht viel Kreativität. So variieren passend zum „Disco“-Sound die Texte nicht übermäßig, sondern bleiben zu meist bei Partytexten hängen. Dies wäre auch nicht weiter schlimm, wenn sie sich nicht so oft wiederholen würden und des öfteren Phrasen aus dem jamaikanischen Dancehall übernehmen würden, ohne das dies glaubwürdig rüber kommen würde.

Ausnahmen, wie zum Beispiel “Sommerding“ und „Never Give Up“, gibt es jedoch auch. Hier lässt sich erkennen, dass die beiden Jungs doch mehr Potential haben, als sie auf diesem Album zeigen. Auch die internationalen Featureacts Ward21, Cookie the Herbalist, Serengeti und Emiliano &Bjahm können nicht davon ablenken, dass viele Songs, z.B. „Hier in Deutschland“ oder „Gut-Schlecht“, eher nervig klingen und nicht zum mehrmaligen anhören anregen.

Kevin

Tracklist:

01. Verflixx’n’hoochnochmal

02. Es Kommt Ganz Anders

03. Hände Gehen Hoch

04. Party Hard – Flixx’n’hooch / Ward 21

05. Hier In Deutschland

06. Geschichtenerzähler – Flixx’n’hooch / Emiliano & Bjahm

07. Gut – Schlecht

08. Ich Will Mehr Sehen

09. Rudeboy, Rudegyal – Flixx’n’hooch / Serengheti

10. Tanzen Ist Der Auftrag

11. Sommerding

12. Never Give Up – Flixx’n’hooch / Cookie The Herbalist

13. Wir Schweben

14. Einzigartige

Avatar

About Kevin

Kevin is the junior among the authors of IrieItes.de