Jahcoustix “Reunion” (Oneness Records)

Jahcoustix
“Reunion”
(Oneness Records – 2019)

Jahcoustix hat auf Oneness Records sein mittlerweile achtes Album mit dem Titel „Reunion“ herausgebracht. Das 10 Tracks starke Werk ist vom ersten Ton an durch eine wuchtige Energie nach vorne gekennzeichnet, die – wenn auch mal im Tempo zurückgenommen – bis zum Ende des Albums anhält und trotz teilweise ernster Themeninhalte eine durchweg positive Grundstimmung zurücklässt. Moderne Roots-Riddims treffen auf jahrelang weiterentwickelte Songwriting-Qualitäten.

Musikalisch schließt sich hier der Kreis zu Jahcoustix ersten Roots-Alben „Souljahstice“ und „Grounded“, die wie auch „Reunion“ gemeinsam mit Dub Inc Bassist Moritz van Korff und dem Münchener Produzenten Umberto Echo geschmiedet wurden. Die fein ausgearbeiteten Oneness-Riddims schaffen es gekonnt, die bauchige Deepness vergangener Roots-Zeiten warm, aber gleichsam präzise und klar ins moderne Hier-und-Jetzt zu übertragen.

Und auch die Features auf „Reunion“ können überzeugen. Eine ausgewogene Mischung an Gästen bereichert das Album zusätzlich: vom Veteran, dem Messenjah Luciano („Stronger“), über Meta Dia auf dem Titeltrack „Reunion“, Ras Muhamad & Toké im Doppelpack („Thin Red Line“), bis hin zu noch unbekannten Newcomern der Band Memoria aus Köln („Who Told You“) ist alles dabei.

„Reunion“ ist ein abwechslungsreiches Album, musikalisch aus einem Guss, mit viel Liebe zum Detail und mit den richtigen Botschaften zur richtigen Zeit!

Oliver Becker

Tracklist
01. Simplicity
02. Distant Relatives
03. Stronger feat. Luciano
04. Thin Red Line feat. Ras Muhamad & Toké
05. Beyond Imagination
06. Reunion feat. Meta Dia
07. Live Your Dream
08. Who Told You feat. Memoria
09. Unconditional
10. Back Into The Light

Coltjah

About Coltjah

roots & dub selector, filmmaker & photographer, interviews & live reviews