Berlin Boom Orchestra & Queens Of Everything, Monkeys Music Club, Hamburg, 26.4.19

Berlin Boom Orchestra & Queens Of Everything

Zwei Bands, zwei völlig unterschiedliche Stile und dennoch ein gemeinsamer Nenner: Spaß an der eigenen Musik – vor allem bei Auftritten vor Publikum. Das Berlin Boom Orchestra hat nach einiger Zeit mal wieder Hamburg besucht, um gemeinsam mit dem Publikum den aktuellen Tonträger “Reggae Punks” zu feiern. Doch bevor sie auf die Bühne kamen, waren zunächst die Queens Of Everything an der Reihe.

Die Queens Of Everything sind in Prag beheimatet und nennen ihren Sound “horns driven Rock’n’Roll”. Das Etikett passt prima, wenn man Punk noch hinzunimmt. Mit einer feinen Bläsergruppe (zwei Posaunen, ein Baritonsaxophon), einem feist gezupften Kontrabass, Schlagzeug und E-Gitarre legte die Band mit viel Spielfreunde eine verdammt packende Show hin, die vom anwesenden Publikum mächtig gefeiert wurde. Dabei waren die einzelnen Songs zumeist recht kurz, was für die Musikrichtung eher als typisch anzusehen ist: warum Schnörkel, wenn es auch kompromisslos und geradlinig geht!?

Nach einer angenehm kurzen Umbaupause legte das Berlin Boom Orchestra los. Ebenfalls mit viel Spaß und extrem virtuos! Zuletzt habe ich die Band vor 5 Jahren auf dem Reggae Jam in Bersenbrück live gesehen. Das war gut, aber weit weg von dem, was die Musiker im Monkeys Music Club auf der Bühne gezeigt haben. Offensichtlich hat die Band über die Jahre viel Selbstvertrauen getankt. Zudem war ihnen die Freude am gemeinsamen Auftritt deutlich anzumerken. Allen voran Filou, dem Sänger und Songschreiber der Berliner, dessen Präsenz man an diesem Abend am passendsten mit “sympathische Rampensau” bezeichnen kann. Richtig gut! Wer auf deutschsprachige, intelligente Texte und tight gespielten Reggae, sogar mit gelegentlichen Dub-Passagen, steht, sollte sich die Band nicht entgehen lassen. Bis dahin kann man sich das geschmeidig auf Konserve reintun und gemeinsam mit dem Berlin Boom Orchestra zum Reggae Punk werden.

Text und Fotos: Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.