Jah Schulz meets Joseph Lalibela “Praise H.I.M.” (Railroad Records)

Jah Schulz meets Joseph Lalibela
“Praise H.I.M.” – 12 Inch
(Railroad Records – 2019)

Fulminant meldet sich Jah Schulz wieder auf Vinyl zurück. Zusammen mit Joseph Lalibela aus Birmingham hat er eine Soundsystem-Hymne für den kommenden Sommer (und darüber hinaus) gebaut. Mit dabei sind zudem Tribuman aus Frankreich (Trompete) und Carsten Netz (Saxophon). Der klassische Steppers-Dub mit feinen Bläsern, feisten Bässen und einem Uptempo-Beat dürfte nicht nur sondern wird definitiv jede Massive zu Tanzen bringen. Das gilt auch für die beiden mitgelieferten Dubversionen. Ein Aufhorchen gibt es bei der zweiten Dubversion, denn hier saß neben Julian vom I-Livity I-Fi Soundsystem auch Pensi (Ire Hi-Fi) aus Hamburg am Mischpult von dem viel zu lange viel zu wenig zu hören war.

Ach ja, und dann ist da ja auch noch Joseph Lalibela mit seinen Lyrics. Schon am Namen des Tracks lässt sich ablesen, dass es sich um die altbekannten Lobpreisungen handeln wird, die zur Soundsystem-Szene anscheinend 1:1 dazugehören. Inhaltlich also ein alter Hut. Von der Performance her allerdings gut und vorantreibend vorgetragen.

Auf der B-Seite der 12 Inch sind zwei Versionen von “Roots” zu hören. Der Tune ist ebenfalls als klassischer Steppers eingekleidet. Pumpend traben die digitalen Drums voran, die Bässe unterstützen dies und fügen eine warme Note hinzu. Oben drüber ist bei der ersten Version eine fein von Sometone gespielte Posaune zu hören – sehr schön. Lediglich den ab und an auftauchenden Keyboard-Teppich hätte man sich, meiner Meinung nach, sparen können. Bei der zweiten Version ist anstelle der Posaune eine Melodica zu hören – gespielt von Itection Lion. Da dieses Instrument vom Wesen her etwas vorsichtiger um die Ecke kommt, bekommen die anderen Beigaben zum Mix eine deutlichere Präsenz. Sollte ich einen Favoriten küren, so wäre es auf jeden Fall die erste Version.

Karsten Frehe

www.jahschulz.bandcamp.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.