Abdou Day, Alafia Festival, Hamburg, 24.8.19

Abdou Day @ Alafia Festival 2019

Abdou Day ist in Hamburg ein gerne gesehener Gast. Der auf Madagaskar geborene Sänger hat schon etliche Male im Rahmen vom Alafia Festival Halt an der Elbe gemacht. So auch in diesem Jahr. Nach einem Soundcheck, der sich wie eine Ewigkeit angefühlt hat, ging es auf der Bühne am Bruno-Tesch-Platz los. Reggae dominierte dabei das Programm – allerdings mischten sich ebenfalls afrikanische Rhythmen in etliche der dargebotenen Songs. Der mittlerweile in Frankreich lebende Künstler sang seine Texte meistens auf Englisch, mischte jedoch ebenfalls Französisch und Malagasy mit ein. Der Höhepunkt des Auftritts war allerdings der Schlagzeuger. Weil der übliche Musiker, Gino Hammerer, verhindert war, sprang sein 14jähriger Sohn Léo Jo ein und bezauberte mit seiner virtuosen Technik und der sympathischen, jugendlichen Präsenz das Publikum.

Auch in diesem Jahr war das Alafia Festival wieder ein gelungenes Fest mit einem umfangreichen Kultur- und Musikprogramm, vielen Verkaufsständen und leckerem Essen. Eine multikulturelle Veranstaltung, die man so nicht allzu oft auf den Strassen der Hansestadt erleben kann. Mehr Infos zu Alafia findet ihr auf der Homepage des Festivals.

Text und Fotos: Karsten Frehe

Tags:
Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.