Blackout JA, Liondub, Jah Boogs “Touch Up The Key”/”Dread” (Liondub International)

Blackout JA, Liondub, Jah Boogs
“Touch Up The Key”/”Dread” – 12 Inch
(Liondub International – 2019)

In der ersten Hälfte der 90er Jahre erreichte Jungle gerade im Vereinigten Königreich einen Höhepunkt. Als Stil vereinte das, was unter diesem Begriff zusammen gefasst wurde, Elemente aus Dancehall, Raggamuffin und Breakbeats. Neben langsameren (Reggae)Parts, die kurz für Akzente sorgten, raschelten wilde Drums und feiste Bässs los und elektrisierten die Massen. Später entstand daraus Drum & Bass, ein Stil, der auch für etliche großartige Tunes sorgte, etwa von Roni Size, für meinen Geschmack aber oft zu deftig und nicht selten zu eintönig rüber kam.

Jungle war in den nachfolgenden Jahren nie weg, erlebte aber neben einigen Höhen auch Phasen, in denen der Stil weniger Beachtung fand. Aktuell scheint es wieder einmal bergauf zu gehen. Der Prodizent Liondub aus New York zählt schon seit Jahren zu der obersten Liga in Sachen Jungle. Auf seinem Label Liondub International sind schon etliche Perlen mit vielen Breakbeats erschienen.  Aktuell hat er sich mit dem Produzenten Jah Boogs zusammen getan und eine neue 12 Inch auf den Markt gebracht. Als Sänger ist Blackout JA am Start, der ganz hervorragend zu Jungle passt. Mit seiner rauen Stimme heizt er die Stimmung förmlich an. “Touch Up The Key” gerät so zu einem Jungle-Tune, der die guten alten Zeiten der 90er Jahre wieder aufleben lässt.

“Dread” ist als Tune ebenfalls gut für den Dance, hebt sich aber nicht sonderlich von “Touch Up The Key” ab, sodass meine Wahl, so man mich fragt, den zuletzt genannten Tune zum Favoriten küren würde. Zusätzlich zu den beiden genannten Tunes gibt es noch die Instrumentals dazu, welche zwar gut sind, aber so ganz ohne den Gesang von Blackout JA weniger drücken. Die “VIP”-Version von “Touch Up The Key” peitscht dann allerdings wieder mit voller Energie voran.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.