Vibronics feat. Sandra Cross “Jah Love” (Scoops)

Vibronics feat. Sandra Cross
“Jah Love” – 7 Inch
(Scoops – 2019)

Die Dame hat auf jeden Fall an der britische Reggaegeschichte mit geschrieben. Mit gerade mal 14 Jahren hat sie ihre Karriere begonnen und im Verlauf der Zeit u.a. mit Mad Professor sowie Sly & Robbie zusammen gearbeitet. Der erste richtig große Hit von Sandra Cross war die Coverversion “Country Living” (im Original von The Stylistics) mit der sie Mitte der 80er Jahre einige Zeit in den britischen Charts sehr weit oben zu finden war.

Dass sie immer noch prima singen kann, beweist sie aktuell u.a. mit der Single “Jah Love”, nachdem es im Sommer bereits den Tune “Sound System Girl” zu hören gab. Als Produzent zeichnet in beiden Fällen Vibronics verantwortlich. Dem Titel entsprechend besingt sie die Liebe von Jah. Und das sehr ausgiebig. Auch wenn man das inhaltlich für abgedroschen halten mag, so überzeugt der Song dennoch durch ihren Gesang. Zuckersüß! Vibroincs hat für “Jah Love” einen angenehm hüpfenden Steppers-Riddim gebastelt – ganz in der UK-Steppers-Tradition.

Während der Riddim auf der A-Seite etwas lieblicher und damit passender zum Gesang von Sandra Cross abgemischt wurde, kommt der Dub auf der Flipside deutlich rauer daher. Klatschende Mitten, zischelnde Höhen und tiefe Bässe dürften auf jeden Fall die Soundsystem-Szene erfreuen.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.