Alborosie “2 Times Revolution” (Greensleves / VP / Groove Attack)

Alborosie
“2 Times Revolution”
(Greensleves / VP / Groove Attack – 2011)

Alborosie steht für einen interessanten persönlichen Weg vom sizilianischen Habenichts zum angesehen Producer und Artist in Jamaica. Doch ausnahmsweise möchte ich hier einmal nicht auf seine Vita eingehen, sondern auf die Musik.

Puppah Albo hat mit seinen bisherigen Alben “Soul Pirate” und “Escape from Babylon” ein hohes Maß an Authentizität und Wandlungsfähigkeit bewiesen. So begeisterte er die Welt mit teilweise bereits totgeglauben Rub-a-Dub Styles (“No Cocaine”), ließ den Jamaika-Ska wieder aufleben (“Patricia), kombinierte mit den ganz großen der Branche (Morgan Heritage, Dennis Brown, Etana) und brachte einige hittaugliche Nummern an den Start, die sogar von Nicht-Reggae-Fans gefeiert werden (“Kingston Town”). Dabei renoviert er den Reggae und bringt bei aller Authentizität noch eine Erneuerung der verschiedenen Subgenres mit sich.

“2 Times Revolution” steht in dieser Tradition und ist wieder ein Mix aus verschiedenen Stilen die alle vorzüglich und modern umgesetzt sind. Wie immer überwiegt dabei Roots, Rub-a-Dub und Modern Roots, alles klingt erdig warm und fett. Inhaltlich geht es dabei um die weltweite Revolution (“La Revolution”), die mit einem Augenzwinkern thematisiert wird, und die Dinge die unsere Welt gerade im Atem halten (“International Drama”) – strictly conscious!

Wie auch beim letzten Album sind wieder einige Combinations zu finden. Neben dem eher schwachen “Rude Bwoy Live” zusammen mit Perfect Harmony können die anderen Duette mit Etana, Jr. Reid und Giuseppe Tarantino mehr als überzeugen. Dies gilt auch für nahezu alle anderen Tune auf dem Longplayer.

Alborosie kann sein hohes Niveau erneut mit einem eindrucksvollen Album unter Beweis stellen. “Real authentic reggae” music muß nicht von Jamaikanern kommen!

Big Up Alborosie!

Anspieltipps: “Who do you think you are” & “Camilla”

Michael Volkmar

Avatar

About Micha

Micha is Selecter and host of IrieItes Radio on Freies Radio Kassel as well as beeing webmaster and author of IrieItes.de. His favourite styles are roots, nuroots, roots dub and early dancehall.