Najavibes “Musical Road” (Naja Tree Records – 2011)

Najavibes
“Musical Road”
(Naja Tree Records – 2011)

Najavibes stammen aus der Schweiz und gehören zu den besten Reggaeimporten des kleinen Alpenlandes. Das Album “Musical Road” entstand während der letzten beiden Jahre und wurde u.a. im heimischen Studio in Genf, bei Tippa Irie in London, Ras Michael in L.A. und Ariwa (London) aufgenommen. Mad Professor und Gussie P zeichnen für das Mixing verantwortlich – die Schweizer haben ihre Musik also in verdammt versierte Hände gelegt. Herausgekommen ist ein vielseitiges Rootsreggae-Album, mit deepen Sounds auf hohem Niveau. Zur Hälfte wurden die Songs alleine bestritten. Bei der anderen Hälfte gesellen sich diverse Gäste hinzu: Tippa Irie, Chezidek, Manjul, Prince Alla, Quique Neira und viele andere….. Alle tragen dazu bei, dass es sich hier nicht um Ware von der Stange sondern um ausgereifte Musik mit längerer Haltbarkeit handelt. Etwas mehr hätte ich mir jedoch bei der Mitarbeit von Mad Professor von dem einzigen Dub (“More & More Dub”) des Albums erwartet. Dennoch: gelungen!

Karsten Frehe

Tags:
Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.