Dubbest “Avoid The Pier” (CD Baby)

cover

Dubbest
“Avoid The Pier”
(CD Baby – 2012)

Die Wege des Reggae und Dub sind weltweit von vielen lokalen Blüten geprägt und begleitet. Kürzlich stieß ich auf eine verdammt junge Band aus Boston, USA, und war von der hörbaren Eigenständigkeit beeindruckt: Dubbest. Mit der Musik haben sie noch als High School-Schüler begonnen. Das klingt aus europäischer Sicht vielleicht merkwürdig, würde man mit dem High School-Alter sicher viele Musikstile verbinden, aber sicher nicht die hier vorgelegte Melange. Gelenkt hat sie der Produzent Craig Welsch (10 Ft. Ganja Plant) und in ihrer Entwicklung hin zu diesem Album beeinflusst. Herausgekommen ist ein ganz eigener Ansatz von Reggae und Dub – ganz ähnlich denen, die man von anderen US-amerikanischen Bands, wie etwa Giant Panda Guerilla Dub Squad, her kennt. Reggaeklischees werden umschifft und durch Singer-/Songwriter-Elemente ersetzt. Die Themen sind dabei vielfältig und bedienen nicht die gängigen Schubladen von Lovers-Rock, Roots, Ganja, Babylon etc.., sondern stehen für sich alleine da. Gerade das macht US-amerikanischen Reggae oft spannend. Die Wurzeln sind klar, aber die Pflanzen, die daraus erwachsen, sind bunt und vor dem eigenen kulturellen Hintergrund zu sehen.

Dubbest erstaunen mich durch ihre enorme inhaltliche und musikalische Reife – trotz (oder vielleicht ja sogar wegen) ihres jungen Alters. Zudem ist ihr Faible für Dub und organischen Sound beachtenswert.

Karsten Frehe

dubbestmusic.com

Tags:
Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.