Gappy Ranks & Jah Tung “Nice And Early” (Eleven Seven Records)

Gappy Ranks & Jah Tung
“Nice And Early”
(Eleven Seven Records – 2017)

Neues von Eleven Seven Records. Die Kombination von Riddims, die in Deutschland produziert werden, und Voicings, die zumeist aus Jamaika stammen, hat schon lange verdammt gut funktioniert. Auf der neuen Veröffentlichung gesellt sich Jah Tung aus Australien zu Gappy Ranks aus England und beide präsentieren mit “Nice And Early” einen feinen Uptempo-Tune. Inhaltlich geht es um das Kiffen bzw. medizinisches Marihunana. Fein dargeboten von den beiden Artists auf dem “NNE Riddim” der M7 Allstars und stimmig in Szene gesetzt, denn die beiden recht unterschiedlichen Stimmen ergänzen sich gut.

Die Veröffentlichung kommt noch mit einigen Extras um die Ecke. Dabei fällt vor allem auf, dass Felix Wolter nicht nur als Dubvisionist bei den Dubs und Versions in den Ring tritt sondern als TVS.  TVS war schon immer mehr England als Jamaika und genau das passt hier klanglich deutlich besser. Es lohnt sich also auf jeden Fall, auch in die zusätzlichen Mixe hinein zu hören. Auch wenn hier das Party-Feeling etwas zurück genommen wird, enstehen Klänge, die an die britische Schule des Dubs/Reggaes erinnern.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.