Frau Doktor “Onkel Punk” (Rookie Records)

Frau Doktor
“Onkel Punk”
(Rookie Records – 2020)

Frau Doktor aus Wiesbaden haben nach 10 Jahren ein neues Album veröffentlicht. Pünktlich zum 25 jährigen Bandjubiläum hauen sie eins raus. Wer Frau Doktor kennt, weiß, dass diese Band von ihren energiegeladenen Livekonzerten lebt, was derzeit ja leider nicht möglich ist. Die Recordreleaseparty-Absage wird den neun mehr oder weniger alten Männern plus einer orgelnden Dame sicher schwer gefallen sein, aber ich bin mir sicher, sie werden es nachholen! Schauen wir uns ihr Machwerk in 11 Kapiteln mal an. Ihren Stil haben sie zwar weiterentwickelt, aber glücklicherweise nicht geändert. Eine Mischung aus Ska, einer eigenen Interpretation von Soul und sehr viel Punk direkt aus der Garage oder wie sie es formulieren würden “aus nem schimmligen alten Keller”. Mal mit Gesang, aber auch immer wieder mit Instrumentals, bei denen die hohe Qualität der Musiker deutlich wird. Allen Befürchtungen, es könnte einfach nur ein Abklatsch der alten Alben sein, kann locker widersprochen werden. Hier hat eine Entwicklung stattgefunden ohne den eigenen Stil zu verlieren. Auch in den Texten sind sie ihrer selbst-ironisch, kritischen Haltung treu geblieben.  Dieser Band war schon immer vollkommen egal, ob es anderen gefällt. Eine durch und durch ehrliche Scheibe, wer schnell ist kann sie mit dem traditionellem Gimmick – einem Geschirrtuch – kaufen.

Georg von Ungern-Sternberg

Georg (Red Baron)

About Georg (Red Baron)

Legt Platten bei Regensburgs dienstältestem Soundsystem Red Baron & Dr.Till auf. Ansonsten vorher schreibend bei BSE 96-Fanzine und RockingSteady. Verfiel dem Offbeatvirus im zarten Alter von 12 und das soll sich auch nicht mehr ändern.