Rolling Lion Studio “House Of Dread” (Renegade Media)

Rolling Lion Studio
“House Of Dread”
(Renegade Media – 2011)

Von dem Rolling Lion Studio hatte ich bislang noch nichts gehört. Das hat sich mit dem nun vorliegenden digitalem Release schlagartig geändert. Gut so! Dichter Rootsreggae meets King Tubby und UK Steppers. Dabei wird auf einen analogen Sound Wert gelegt, auch wenn sicher digitale Medien ebenfalls zum Einsatz kommen. Hinter Rolling Lion Studios verbrigt sich haupsächlich Dan Rolling. Um sich Brötchen zu verdienen arbeit er in einem kommerziellen Tonstudio als Toningenieur. Nebenbei hat er sich sein eigenes Studio aufgebaut. Mit viel Liebe zu Detail arbeitet er dort mit dem Vintage -Equipment der Dubpioniere und landet dabei ganz dicht an deren Klangideen ohne Plagiate abzuliefern. Bei seinen Produktionen wird Dan von Hughie Izachaar (All things with strings!) und, der Sound springt einen sofort an, Hornsman Coyote unterstützt. Zusammen haben sie ein grundsolides Dubalbum in die Welt gesetzt, dessen Tunes bislang auf Soundsystems liefen und nun einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Nice! Ein zweites Release ist bereits in der Pipeline! Derzeit arbeitet Dan mit Max Romeo and Winston McAnuff. Zudem produziert er gerade ein Album mit Lee “Scratch” Perry.

Karsten Frehe

www.rollinglionstudio.com

www.renegademedia.ca

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.