R.I.P. Toots Hibbert

Eine Tragödie. Toots Hibbert verstarb am 11. September 2020 in Kingston. Bereits seit Wochen hat die Musik- und Reggae-Welt für den Ausnahmesänger die Daumen gedrückt, nachdem bekannt wurde, dass er mit Covid 19 im Krankenhaus lag. Toots Hibbert wurde 77 Jahre alt. Die Familie gab auf der offiziellen Homepage der Band bekannt: “Mit schwerem Herzen müssen wir verkünden, dass Frederick Nathaniel ‘Toots’ Hibbert heute Abend friedlich und umgeben von seiner Familie im Krankenhaus der University of the West Indies in Kingston, Jamaika, eingeschlafen ist.”

Gerade hatte Toots zusammen mit seinen Maytals das Album “Got To Be Tough” bei Trojan Jamaica veröffentlicht und Pläne für kommende Touren waren bereits gemacht. Mit Toots Hibbert verstarb eine Legende. Zusammen mit seiner Band hat er unvergessliche Hits, wie “Do The Reggay”, “Monkey Man, “Pressure Drop” und “54-46 Was My Number”, nebst vielen anderen, aufgenommen. Immer wieder hat er mit seinen energetischen Auftritten und seiner kraftvollen, vom Soul inspirierten Stimme beeindruckt. Bis zuletzt. Die Irie Ites-Crew verneigt sich in Respekt vor dem Schaffen dieses Künstlers, der schon zu Lebzeiten eine Legende wurde.

Foto: Lars Schmedeke

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.