Buju Banton “The Reality Of Life – Early Years Vol.2” (Penthouse)

BUJU BANTON
“THE REALITY OF LIFE (Early Years Vol.2)”
(Penthouse/VP – 2012)

Golden age Buju. Ja, es gab eine Zeit, da konnte die mächtige Kratzbürstenstimme (fast) nichts falsch machen! Buju Banton, der für sein dämliches Schneetreiben im US-Knast sitzt, stieg in frühen 90ern von knüppeligem Bogle-Dancehall auf Foundation-Riddims um: klassische Reggae-Weisen, die in Bujus Fall damals meist Penthouse Boss Donovan Germain zeitgemäß neu arrangierte. Hit über Hit landete Buju, schraubte sich zum internationalen Star hoch. Die ersten zwölf Songs der „Early Years II“ stammen aus dieser Phase, der 13. lässt sich schwer verorten, und die letzten zwei sind alles andere als „early“. Mit „Lion Rule“, „God of my salvation“, „How Massa God world a run“, „I am moving“, „How it ago go“, „Want it“ und „Who say“ – Combinations mit Twiggy beziehungsweise Beres Hammond – ist das Album dennoch hitschwanger bis zum Anschlag. Quasi kurz vor der Niederkunft. Viele der Tunes erklingen zudem nicht auf den gängigen Buju-Alben. Eine prima Ergänzung, allerdings jämmerlich präsentiert. Als Verfechter haptischer Tonträger muss ich leider einräumen: Hier tut’s der Download allemal.

Jürgen “Reggaedoctor” Schickinger

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.