Kaptan “Dubs From The Vault” (basscomesaveme)

Kaptan
“Dubs From The Vault”
(basscomesaveme – 2023)

Es ist schön zu beobachten, dass die Dubszene in Deutschland immer belebter wird. Daran sind u.a. die vielen Soundsystem-Crews beteiligt, die dieser Musik sehr viel Raum und damit aufstrebenden Produzent*Innen eine Plattform geben. Der in Stuttgart ansässige DJ und Produzent Kaptan gehört zu der neuen, vielversprechenden Riege. Mit “Dubs From The Vault” liegt nun sein Debütalbum bei basscomesaveme vor – auf Kassette und digital.

Die Veröffentlichung präsentiert insgesamt sieben instrumental gehaltene Dubs. Mit einer Gesamtlänge von etwas unter 30 Minuten ist das Album nicht sonderlich lang, passt aber prima auf eine C30 Kassette. Spieldauer ist allerdings auch nicht der ausschlaggebende Faktor, sondern die Qualität der Dubs. Kaptan geht bei seinen Produktionen sehr relaxt ans Werk und vereint sowohl jamaikanische als auch britische Einflüsse. Anstatt sich dabei jedoch auf schnelle Steppers-Dubvariationen zu stürzen, die derzeit gerne gespielt werden, geht er die Sache gemächlich an, was den einzelnen Elementen im Mix gut hörbar mehr Luft zum Atmen gibt. Das ist auch gut so.

Anspieltipps sind aus meiner Sicht der leicht verspielte “Sitting Bull Dub” sowie der Slow Motion-Dub “Behold”, der das Album beendet und von der Instrumentierung her etwas an Produktionen von JahYu erinnert. Kurzum: man darf gespannt sein, was von Kaptan in der nahen Zukunft folgen wird. Das Debütalbum macht jedenfalls Lust auf weitere Veröffentlichungen!

Karsten Frehe

Die limitierte Kassetten-Version kann bei basscomesaveme vorbestellt werden.

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.