Zion Train, Support: Tunche Soundsystem, Hafenklang, Hamburg, 8.9.16

zion-train-hamburg

Zion Train feat. Michela Grena, Support: Tunche Soundsystem

Boom! Zion Train hat wieder einmal Halt in Hamburg gemacht. Nachdem man Neil Perch früher nicht allzuoft in der Hansestadt antreffen konnte, ist er in der letzten Zeit recht häufig an der Elbe zu sehen. Zum letzten Mal stand er am 13. November 2015 im Goldenen Salon an den Reglern während unten drunter, im Hafenklang, Mad Professor zusammen mit I-Livity I-Fi mächtig Dampf machte. Eine super Party war das und auf beiden Ebenen konnte man dem Dub in all seinen Facetten nachspüren.

Am 8.9., einem ungewöhnlich warmen Donnerstag im Spetember, war es wieder das Club-Mestizo-Team, das den in Deutschland lebenden Engländer auf die Bühne holte. Das gerade erst erschienene Album “Versions” mit Remixen seiner Tunes aus aller Welt hatte er dabei im Gepäck. Es spielte allerdings beim Zion Train-Set keine Rolle, denn als Gast stand Michela Grena mit auf der Bühne. Michela kennen sicher noch nicht so viele. Innerhalb der italienischen Reggae- und Dubszene ist sie allerdings schon seit Jahren unterwegs – u.a. als Sängerin der Wicked Dub Division. Man sollte sie auf dem Zettel haben, denn ihre Performance hat es durchaus in sich: stimmlich vielseitig hat sie sowohl gesungen als auch dezent als MC fungiert. Zudem hat sie, wenn auch zu selten, zur Melodica gegriffen und sich auch an diesem Instrument sehr versiert gezeigt.

Da Michela bei jedem Song aktiv war, konnte Neil Perch schon vom Ansatz her nicht einen bekannten Tune nach dem anderen spielen, sondern präsentierte einen elektrisierenden Live-Dub-Mix. Gewohnt souverän flogen dabei seine Hände über die diversen, aufgebaute Gerätschaften, regelten mal hier, drehten mal da und bastelten so einen Sound zusammen, der so gut wie keine Wünsche übrig ließ. Neben der Stimme von Michela waren nur vereinzelt andere Beiträge im Mix zu hören. Hier hätte ich mir ein paar mehr gewünscht. Im Vergleich zu seinem fulminanten Auftritt im vergangenen November, hat Neil Perch am heutigen Abend nochmal eine Schippe draufgelegt.

Last but definetly not least muss hier noch der Auftritt vom Tunche Soundsystem erwähnt werden. Die quirlige, sympathische Truppe ist mir mittlerweile echt ans Herz gewachsen. Ihr kompromissloser Mix aus Cumbia, Dub und diversen anderen Einflüssen trägt eine ganz eigene Handschrift und entwickelt live sehr viel Kraft. Hut ab!

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.