Pirat’s Sound Sistema “Remenda” & “Greatest Hits” (Propaganda Pel Fet!)

Pirat’s Sound Sistema
“Remena” & “Greatest Hits 2002-2017”
(Propaganda Pel Fet! – 2017/2018)

Das Pirat’s Sound Sistema aus Barcelona ist schon seit 2002 aktiv und über die Region hinaus bekannt sowie extensiv live unterwegs. Mit “Remenda” liegt der neue Longplayer bei Propaganda Pel Fet! vor, einem engagierten Label, bei dem z.B. auch Obrint Pas ihr Zuhause gefunden hatten. Damit dürfte die inhaltliche Richtung schon angedeutet sein, denn es geht hier oft um politische Inhalte und Widerstand. Wie so oft bei spanischen und lateinamerikanischen Projekten bzw. Bands bleibt dabei der Spaß am Feiern und Abtanzen nicht auf der Strecke. So auch auf “Remena”. Neben Ska tauchen Reggae und leichte Dancehall-Anleihen auf. Insgesamt geht das Pirat’s Sound Sistema dabei sehr kraftvoll und temporeich ans Werk: die coolen, eher langsamen Grooves sind aktuell nicht so ihr Ding. Damit sind sie von der Energie her Bands wie Che Sudaka nicht unähnlich, obwohl sie auf “Remena” keine lateinamerikanischen Stile einweben. Überraschend taucht bei “Com Et Mous” die mächtige und wie immer sehr raue Stimme von Blackout JA auf, der hier als Gast eingeladen wurde. Das passt prima.

Wer noch mehr vom Pirat’s Sound Sistema auf die Ohren bekommen möchte, der kann auf die “Greatest Hits 2002-2017” zurückgreifen, die im letzten Jahr erschienen sind. Mit insgesamt 37 Titeln wird hier der Bogen von den Anfängen bis 2017 weit gespannt und die Vielseitigkeit des Projekts dokumentiert. Nachhörbar ist ebenfalls die qualitative Steigerung, die das Projekt vor allem hinsichtlich der Musik hingelegt hat – man höre z.B. den noch recht holprigen Riddim bei “Mentides” im Vergleich zum neuen Album. Anders als bei “Remena” sind hier allerdings auch entspanntere Reggaegrooves zu hören – so z.B. bei “Dance Ce Reggae”, “Rapataplam”, “Poc A Poc” und “T’enyoro”. Mit “Jah N’estic Fart” ist einer der schönsten Songs der Band vertreten – mit tiefgehenden Lyrics und einer sehr angenehmen Atmosphäre. Darüber hinaus wird stilistisch die bunte Mischung geboten, die ebenfalls bei “Remena” den Ton angibt.

Karsten Frehe

www.ppf.cat

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM. And, most of all, father of three wonderful kids.