Nubiyan Twist “Jungle Run” (Strut)

Nubiyan Twist
“Jungle Run”
(Strut – 2019)

Nubiyan Twists erster Track “Tell It To Me Slowly” feat. Nick Richards bringt mich zurück in die 90er, als Bands wie Loophole oder Brand New Heavies mit ultra cleanen, perfekt arrangierten, unfassbar tighten Produktionen meinen Discman bevölkerten. Es drückt und schiebt, dabei ist es doch ganz eindeutig jazzy und handgemacht – oder doch nicht? Ganz egal, es ist DEEP, perfekt für einen Spaziergang durch Paris mit fetten Kopfhörern, ein Gramm Gras und keinem Smartphone, das einem sagt wo man lang zu gehen hat. Oder wann man ankommt. Nubiyan Twist ist ein großes Kollektiv, klingt jedoch auf dem vorliegenden Album Jungle Run nach einer kompakten Einheit. Persönlichkeiten der einzelnen Protagonisten werden klar herausgestellt, jedoch nicht überzeichnet. Hier wird nicht rumgedaddelt sondern geliefert, was der Song braucht.

Bei aller offensichtlichen Professionalität was Songwriting und Produktionskunst angeht, bleibt der Spaß jedoch nicht auf der Strecke, und so darf es dann auch mal (kurz) ordentlich scheppern wie auf der afrikanisch inspirierten Nummer Basa Basa, die es schafft, den Bogen zur Neuzeit mit ihren diversen Afrobeat-inspirierten Bands zu schlagen. Die Stärke von Nubiyan Twist liegt für mich aber eindeutig in der jazzy/groovy Welt der späten 90er, die keine Angst hat vor Clap-Samples und eine fette Postproduction zu schätzen weiß. Kopfhörer-Material für eine neue Generation von bekifften Spaziergängern. Vielleicht finde ich ja noch irgendwo meinen alten Discman…

David Nesselhauf

David

About David

Artist bei Légère Recordings. Bassist von Diazpora & The Drawbars. Passionierter Musikliebhaber mit offenen Ohren für jegliche gute Musik.