King Kong & Jr “Trinity” Brammer “Pree The Money EP” (Irie Ites Records)

King Kong & Jr “Trinity” Brammer
“Pree The Money EP” – 12 Inch
(Irie Ites Records – 2019)

Mit dem Album “Repatriation”, nebst anderen Veröffentlichungen, hat King Kong gerade in den letzten Jahren bewiesen, dass er immer noch gut am Start ist. “Repatriation” erschien bei Irie Ites Records aus FRankreich und war eines der bedeutendsten Alben im vergangenen Jahr, vor allem wenn es um guten Rub-A-Dub geht. “Pree The Money” stammt von diesem Longplayer. Auf einem Oldschool Riddim legt King Kong eine feine Performance hin. Nun wurde der Riddim herangezogen, um eine weitere Gesangsversion von Jr ‘Trinity’ Brammer und insgesamt vier Dubversionen ergänzt. Das Paket ist auf 12 Inch oder digital zu haben.

Jr “Trinity” Brammers “Cool Out Son” präsentiert den Künstler sowohl als Sänger als auch als DJ. Solide gemacht, aber nicht ganz so fein, wie King Kongs Version. Die Dubversionen stammen jeweils von Calvin “So So” Francis und Jericho. Insgesamt haben sie an ihren Mischpulten und Effektgeräten vier Dubs zusammengeschraubt, die sich jedoch allesamt stilistisch und klanglich sehr ähnlich sind. Hier hätte ich mir mehr Experimentierfreudigkeit und gelegentliche Ecken und Kanten gewünscht. Dennoch: die vorliegende 12 Inch passt gut zu ruhigeren Selections und sicher auch prima ins heimische Plattenregal, was sicher auch an dem guten Artwork von Carlo Dowggy Esposito liegt.

Karsten Frehe

Tracklisting
King Kong “Pree The Money”
Calvin “So So” Francis “Pree The Dub”
Jericho “Dub Money”
Jr “Trinity” Brammer “Cool Out Son”
Calvin ‘So So’ Francis “Cool Out Dub”
Jericho “Dub It Son”

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.