Dr. Ring Ding, Hafenklang, Hamburg, 10.12.15

DrRingDing-4

Call Di Doctor

Dr. Ring Ding ist eine Granate und ein Garant für einen feinen Abend! Mächtiger Mann, mächtig viel Charme und eine mächtige Stimme. Dazu ist er ein Vollblutentertainer und exquisiter Musiker! Was will man also mehr?

Auch am heutigen Abend hat er die ganze Palette seines Könnens gezeigt, auf der Bühne, am Mikrophon und an der Posaune. Dabei fasziniert er vor allem durch sein enormes Repertoire an Stimmlagen und Stilen, die eindeutig an vielen Vorbildern der Reggae- und Skageschichte geschult sind, aber eben doch noch den Dr. Ring Ding-Effekt oben drauf setzen. Einzigartig!
Schön ist auch, dass er immer wieder den Bogen zurück in die Reggaehistorie schlägt und somit ebenfalls zu einem Lehrer wird, der quasi nebenher Rocksteady, Ska, Reggae, Rub-A-Dub und andere Spielarten des Genres in kurzen Sätzen und mit eindringlichen Performances nahebringt.

Das Programm im Hafenklang hangelte sich an Stepstones des bisherigen Schaffens von Dr. Ring Ding (und seinen wechselnden/parallelen Projekten) entlang. Da kommt eine Menge zusammen! Neben Klassikern, wie „Call Di Doctor“, „Doctor’s Darling“ oder der Coverversion von „The Needle“ (im Original von Dr. Kitch) waren u.a. Songs von neueren Alben wie „Piping Hot“ und „Bingo Bongo“ (Dr. Ring Ding Ska-Vaganza), „Gwaan & March Forth” (zusammen mit der Sharp Axe Band), sowie vom kürzlich erschienenen Weihnachtsalbum „Once A Year“ mit dabei. Allesamt wurden die Tunes erste Sahne dargeboten: quirlig und charmant.

Doch auch Dr. Ring Ding ist ohne eine gut aufspielende Band verloren. Begleitet von ewigen Weggefährten, wie z.B. Markus Dassmann (u.a. The Senior Allstars) und Mathias Demmer (The Busters) kann eigentlich nichts schief gehen. Die Kappelle hatte es in sich! Musikalisch ganz weit vorne haben sie das facettenreiche Spektrum mit Bravour begleitet und immer wieder herausragende, eigene Akzente gesetzt.

Ein toller Abend zwischen (vor)weihnachtlichem Schwofen, ekstatischem Skanken, groovendem Reggae und amüsiertem Zuhören. Danke dafür.

Text: Karsten Frehe, Fotos: Dorothee Georg

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.