Lengualerta, Thursday Delay, Kaffee Burger, Berlin, 10.3.16

Lengualerta

Lengualerta. Klasse Show in Berlin!

Zur Zeit ist Lengualerta gerade in Europa unterwegs, um einerseits mit den Menschen zu feiern und andererseits klar zu machen, dass es “Aurora” nun auch regulär auf dieser Seite des Atlantiks zu kaufen gibt. Das Label Echo Beach aus Hamburg macht’s möglich.

Am Donnerstag, den 10. März, schaute der mexikanische Künstler im Kaffee Burger beim Thursday Delay vorbei. Host und DJ des Abends war Alex von Illbilly Hitec, der auf der Bühne über die Riddims wachte.

Die Show von Lengualerta war von Anbeginn an packend. Dabei macht er nicht auf “dicke Hose”, sondern hatte sein Publikum mit viel Charme und Präsenz von den ersten Takten an im Griff. So ähnlich hatte ich es auch bei seinem Auftritt beim Maifest in Lübeck im vergangenen Jahr empfunden, wobei ihn dort im Publikum kaum jemand kannte und er quasi als Neuling auf die Bühne ging.

Etwas anders war es im Kaffee Burger. Hier war schnell klar, dass von den reichlich anwesenden Leuten etliche den Artist schon länger kannten und auch Lieder mitsingen konnten. Egal, ob sie nun ebenfalls aus Lateinamerika stammten oder nicht. Lengualerta baut sich also nach und nach auch in Deutschland eine fröhlich feiernde Fanbase auf. Kein Wunder, verbindet er doch Party mit Botschaft und gutem Gesang. Und so war es (fast) durchgängig eine Aneinanderreihung von Highlights, von denen mir vor allem der Opener der Show “Aurora”, “For Those”, “No Silence”, “Tengo La Fe” und “Tu Nombre” im Ohr hängen geblieben sind. Lediglich das Verarbeiten von Bob Marley’s “Three Little Birds” mit einer anderen Melodie und auf einem anderen Riddim haute nicht so richtig hin. Egal.

Paco Mendoza & Lengualerta

Als Gast schaute Paco Mendoza von Raggabund (siehe Foto) vorbei, der inhaltlich mit seinen eigenen Produktionen nicht weit vom Ansatz Legualertas entfernt ist. Zudem haben Dos Cinco G (Mexico City) und K.O. Veterano (Portugal) den Abend mit ihren kurzen Gastauftritten bereichert. Der Auftritt von Lengualerta im Kaffee Burger wurde insgesamt zu einem rundum gelungenen Abend mit einem Headliner in Topform, netten Gästen, einem sehr angenehmen und zahlreich erschienenen Publikum, vielen ernsten Botschaften und einer feinen musikalischen Vielfalt. Hier muss auf jeden Fall auch noch Holger von der Lucha Amada-Crew erwähnt werden, der mit seiner feinen Selection die Aftershow-Party mächtig in Schwung gehalten hat.

Text und Fotos: Karsten Frehe

Lengualerta Berlin 03.16

Lengualerta

Lengualerta & Alex (Illbilly Hitec)

Lengualerta

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.