The Moon Invaders “Breakin’ Free” (Grover/SPV)

The Moon Invaders
“Breakin’ Free”
(Grover/SPV – 2005)

Endlich: das zweite Album der Belgier ist da! Nach dem selbstbetitelten Album “The Moon Invaders” aus dem vergangenen Jahr legen sie “Breakin’ Free” vor. Wieder saß Victor Rice als Produzent an den Reglern des Pultes – ein Garant für guten Ska bzw. gute Musik überhaupt. Dabei erweisen sich die Belgier erneut als Musiker, die die jamaikanischen Traditionen älterer Spielart – also Ska, Rocksteady und early Reggae – verinnerlicht haben.

Dabei wirken sie von der generellen Haltung her wie Intesified oder im Speziellen gelegentlich wie die Rocksteadyliebhaber Stingers ATX aus den USA. Das gilt besonders dann, wenn die von Manghi Murinni gespielte Posaune eine größere Rolle spielt. Dabei präsentieren sich die 14 Titel von “Breakin’ Free” meist relaxt – mal zum Chillen, mal gut zum Abtanzen. Mein persönlicher Favorit ist der Titeltrack mit einem smoothen Rocksteadybeat, netten Bläsern und mehrstimmigem Gesang. Das hat Stil und dürfte allen Retrofans die Herzen öffnen! In genau diese Kerbe schlagen eigentlich alle Titel. Eine interessante Ausnahme stellt “Find My Way” dar.

Vor einem schleppenden Perkussions-Rhythmus entwickelt sich hier ein Track, der nur sehr schwer einzuordnen ist und auch die Nähe zu sanftem Rock nicht scheut. Live sollen The Moon Invaders großartig und energiegeladen sein. Leider habe ich sie selbst noch nicht gesehen. Die Tatsache, dass sie in ihrer Heimat oft mehrfach hintereinander innerhalb eines Monats in der Hauptstadt zu sehen sind, zeugt von ihren Livequalitäten – wäre sonst der Saal nicht gähnend leer!?? Auf ihrer anstehenden Tour durch D-Land kann man sich auch hier erneut von der Band in den Bann ziehen lassen. Wer dazu keine Zeit hat oder nicht in der Nähe eines ihrer Konzerte wohnt, kann sich gepflegt von “Breakin’ Free” unterhalten lassen. Wer die Möglichkeit hat, beides zu genießen, sollte das unbedingt tun!

Karsten Frehe

www.grover.de
www.moon-invaders.com

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.