Bassekou Kouyate & Ngoni ba “Segu Blue” (Outhere Records)

Bassekou Kouyate

Bassekou Kouyate & Ngoni ba
“Segu Blue”
(Outhere Records – 2007)

Bassekou Kouyate spielt die Ngoni, das Instrument der Griot-Kultur. Zusammen mit 3 weiteren Musikern hat er Malis erstes Ngoni-Quartett gegründet und zollt dieser alten Kultur mit „Segu Blue“ Respekt. Selbst Damon Albarn und Fatboy Slim waren von der Truppe begeistert als sie Mali bereisten. Zwei Gründe mehr also, sich das Album genauer anzuhören. „Segu Blue“ hat das Zeug zum besten Weltmusikalbum von 2007 – das sei jetzt, zu Beginn des Jahres, einfach mal festgestellt. Die Musik verzaubert und erdet zugleich mit einem Spiel zwischen Variation und Ruhe. Und wer genau hinhört kann entdecken, dass die Musik von Bassekou Kouyate, die sich aus der Bambara-Musik speist, sehr nahe am Blues nordamerikanischer Abstammung ist (oder vielmehr umgekehrt). „Desert Blues“ wurde diese Spielart afrikanischer Musik treffend etikettiert. „Segu Blue“ gehört schon jetzt zu einem Meilenstein dieses Genres.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.