Johnny Reggae Rub Foundation “No Bam Bam” (Pork Pie)

Johnny Reggae Rub Foundation
“No Bam Bam”
(Pork Pie -- 2017)

Dass man auch mit nur drei Bandmitgliedern einen verdammt guten Sound hinlegen kann, beweisen Chrissy Reggae, Johnny Ska und Rolo Teng von der Johnny Reggae Rub Foundation aus Köln. Nach zwei 7 Inches legen sie mit “No Bam Bam” ihren ersten Longplayer vor. Ein gelungenes Debüt auf voller Länge! Chrissy Reggae singt und bedient zauberhaft eine Retro-Boss-Sound-Orgel, wie man sie in dieser Qualität selten zu hören bekommt. Johnny Ska schreibt die Songs, singt mit einer leichten Punkattitüde die Songs, spielt Gitarre und bedient über Fußpedale das eigens konstruierte mechanische Schlagzeug. Zudem zupft Rolo Teng ganz fein einen sechssaitigen Bass. Kompakt und gut!

Den Sound beschreiben sie selbst als “Urban Ska” und “Dirty Reggae”. Stilistisch und auch qualitativ sind sie damit ganz nah an Bands wie den Aggrolites oder den Slackers dran. Mal schnellerer Ska (“I Can Tell You” oder “No Bam Bam”), gelegentlich eine Prise Punk (“Who Are You”) und immer wieder etwas ruhigere Tunes mit viel Seele, die allesamt einen schönen Vintage-Touch aufweisen. Vielseitig und gut! Abgemischt wurde das Album von Victor Rice, den man hier sicherlich nicht groß vorstellen muss. Mich hat das Debütalbum der Johnny Reggae Rub Foundation schon beim ersten Hören komplett überzeugt. Hört da unbedingt mal hin!

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.