R.I.P. Vaughn Benjamin (Midnite/Akae Beka)

R.I.P. Vaughn Benjamin

Es gibt Todesfälle, mit denen die Welt nicht rechnet. Die heute verkündete Nachricht, dass Vaughn Benjamin mit 50 Jahren unerwartet verstorben ist, gehört dazu. Der charismatische Sänger der Band Midnite, in den letzten Jahren unter dem Namen Akae Beka unterwegs, hat mit seinen Botschaften innerhalb der Reggae-Community wahrlich Zeichen gesetzt. Erst kürzlich hat er die Alben “Hail The King” (Higher Bound Productions) und “Mek A Menshun” (Zion High Productions) vorgelegt und eine kommende Tour für 2020 war bereits in Planung.

Die Ursache des plötzlichen Todes des Künstlers ist zur Zeit noch nicht öffentlich bekannt. Der Tod von Vaughn Benjamin hinterlässt eine schmerzliche Lücke. Mit seiner charismatischen Ernsthaftigkeit und den tiefgehenden Botschaften hatte er innerhalb des Rootsreggaes eine Ausnahmestellung inne. Möge er in Frieden ruhen.

Danke für die vielen Inspirationen und die faszinierende Musik.

Karsten Frehe

Karsten

About Karsten

Founder of the Irie Ites radio show & the Irie Ites Music label, author, art- and geography-teacher and (very rare) DJ under the name Dub Teacha. Host of the "Foward The Bass"-radio show at ByteFM.